Wen wählen?

Hier finden Sie die Listen und Kandidaten, die bei der Sozialwahl zur Wahl stehen. Die Sozialwahl ist eine Listenwahl und keine Personenwahl. Je mehr Stimmen eine Liste bei der Wahl erhält, desto mehr Sitze kann sie in den Parlamenten mit ihren Kandidaten besetzen. Informieren Sie sich jetzt und geben Sie der Selbstverwaltung Ihre Stimme:

Warum wählen?

Mann öffnet den Briefkasten
Bild: Techniker Krankenkasse (TK)

Machen Sie mit bei der Sozialwahl und bestimmen Sie mit über die Zukunft von Rente und Gesundheit.

Wann wählen?

Bei der Sozialwahl gibt es zwei Wahltermine. Lesen Sie hier, wann Ihre Wahlunterlagen zugesendet werden.
Für Mitglieder der BARMER findet ein späterer Wahltermin statt. Ihnen werden Anfang September 2017 die Wahlunterlagen zugestellt.

Sozialwahl 2017 gestartet

„Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr und stärken Sie damit Ihren Selbstverwalterinnen und Selbstverwaltern den Rücken!“ - die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialwahlen, Rita Pawelski, ruft bei einer Pressekonferenz die Wahlberechtigten zur Wahl auf. Lesen Sie hier Pressemitteilung und Statements.

Unterstützer der Sozialwahl 2017

Mehr als ein Brief: Die Bundesminister Andrea Nahles und Hermann Gröhe rufen zur Teilnahme bei der Sozialwahl 2017 auf. Viele Stimmen aus Politik und Gesellschaft unterstützen die Sozialwahl 2017 – lesen Sie hier alle Statements.

Das rote Rechteck

In Ihrem Poetry Slam erklärt Franziska Holzheimer die Bedeutung der Sozialwahl und warum es selbstverständlich sein sollte, zu wählen. Denn „Antworten kommt von Verantwortung."

Julia packt aus!

Post von der Sozialwahl: So einfach geht mitbestimmen.

So hat die Selbstverwaltung mir geholfen

Versicherte im Gespräch

Versicherte erzählen ihre Geschichte und beschreiben, wie sie von dem Engagement der Selbstverwaltung profitieren konnten.

Was die Selbstverwaltung leistet und wie sie arbeitet

Diabetesbehandlung oder Schwangerenvorsorge, Reiseschutzimpfung oder Rentenberatung - unsere Beispiele zeigen, wie sich die Selbstverwaltung für die Versicherten stark macht

Verwaltungsratssitzung Copyright: Techniker Krankenkasse (TK)

Was ist die Sozialwahl?

Über 51 Millionen Versicherte bestimmen bei der Sozialwahl darüber, wer bei Rente und Gesundheit die wichtigen Entscheidungen trifft. Sie nehmen ihre Belange selbst in die Hand – unabhängig vom Staat.

2017 ist Sozialwahljahr

Cord Peter Lubinski, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung Bund und Uwe Klemens, Vorsitzender des Verbandes des vdek informieren über die Bedeutung der Selbstverwaltung für Rente und Gesundheit.

Lebendige Demokratie

Die Bundesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, wirbt für lebendige Demokratie

Wichtige Begriffe

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.