Worum es geht

Selbstverwaltung - Ehrenamtliche vor Ort

Die Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter der Ersatzkassen TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk sowie Versichertenberaterinnen und Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung sind deutschlandweit für die Versicherten tätig. In der interaktiven Deutschlandkarte können Sie nach Ansprechpartnern in Ihrer Nähe suchen.

Nach der Sozialwahl 2017

Nach dem Plus von über einer Million Stimmen bei der Sozialwahl haben die Versichertenparlamente mit ihren konstituierenden Sitzungen ihre Arbeit aufgenommen.

Was Selbstverwaltung bedeutet

Unabhängige Entscheidungen für eine starke Solidargemeinschaft: Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter vertreten die Interessen von Versicherten, Rentnern und Arbeitgebern.

Selbstverwaltung – so funktioniert's

Die Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter in der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung erfüllen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit eine sehr wichtige Aufgabe mit einem hohen Maß an Verantwortung – im Auftrag der Versicherten und Arbeitgeber. Und sie sind gleichzeitig Ansprechpartner und Berater für die Menschen vor Ort.

Wie Selbstverwaltung arbeitet

Alle grundsätzlichen Entscheidungen in den Bereichen Finanzen, Organisation und Personal trifft die Selbstverwaltung. Die ehrenamtliche Tätigkeit der Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter reicht von der parlamentarischen Arbeit bis zur Beratung vor Ort.

Wichtige Begriffe

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.