Ute Finckh-Krämer

Ute Finckh-Krämer, Mitglied des Bundestages (Bild: Ute Finckh-Krämer)

"Die deutsche gesetzliche Sozialversicherung ist nicht nur durch den darin verankerten Solidargedanken ein Erfolgsmodell. Sie sieht auch - anders als privatwirtschaftlich organisierte Systeme in anderen Ländern- eine direkte Mitbestimmung der Versicherten über die Sozialwahlen vor. Auch wer die Kandidatinnen und Kandidaten nicht persönlich kennt, kann sich anhand der Selbstdarstellung der zur Wahl stehenden Listen ein Bild davon machen, welche Positionen sie vertreten wollen. Ich freue mich, dass es diese Mitbestimmungsmöglichkeit gibt."