Rita Schwarzelühr-Sutter

Rita Schwarzelühr-Sutter, Mitglied des Bundestages (Bild: Bundesregierung/Jesco Denzel)

Die Sozialwahl genießt im Gegensatz zu den Landtagswahlen und der anstehenden Bundestagswahl im September leider nicht die Aufmerksamkeit, die Sie verdient. Dabei geht es um viel. Die Wahlberechtigten haben die Möglichkeit aktiv mitzuentscheiden, wer ihre Interessen in der Selbstverwaltung der Sozialversicherungsträger vertritt. Die Bürgerinnen und Bürger sind unmittelbar von den Entscheidungen der Sozialversicherungsträger betroffen. Deshalb möchte ich die Chance nutzen und die Wahlberechtigten dazu aufrufen, von Ihrem Recht zur Wahl Gebrauch zu machen und ihre Stimme abzugeben. Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Mitglieder der Sozialversicherungen an der Sozialwahl beteiligen und die Sozialwahl in Zukunft mehr Aufmerksamkeit erfährt.