Klaus Wiesehügel

Klaus Wiesehügel, Stellvertretender Bundesbeauftragter für die Sozialversicherungswahlen (Bild: Geschäftsstelle der Bundeswahlbeauftragten)

Die Sozialwahlen sind eine wichtige Einrichtung unserer gelebten Demokratie im Sozialstaat Deutschland! 

Denn unsere Sozialversicherungen sind weder reines Staatsgebilde noch gehören sie privaten Unternehmen. In unseren Sozialversicherungen haben die Betroffenen das Sagen! Die wichtigen Entscheidungsträger, die Selbstverwalter, bestimmen weder Politik noch private Investoren. Sie werden bei den Urwahlen direkt durch die Versicherten beziehungsweise die Arbeitgeber der Versicherten gewählt. Bei den nicht wählenden Trägern erfolgt dies indirekt über die jeweiligen Gewerkschaften oder Verbände. Beteiligen Sie sich an den Sozialwahlen und stärken Sie damit ein wichtiges Stück sozialer Demokratie in Deutschland!