Jutta Krellmann, Mitglied des Bundestages (Bild: Büro Krellmann Berlin)

„Wer möchte, dass die Renten erhöht werden und die Arbeitgeber sich wieder paritätisch an der Krankenkassenversicherung beteiligen, der muss an der Sozialwahl dafür seine Stimme abgeben. Der Druck auf die Bundesregierung muss auch aus den Wahl-Gremien der Sozialversicherungsträger aufgebaut werden. Nur so ist soziale Gerechtigkeit in Deutschland machbar.“