Die Sozialwahl für BARMER-Mitglieder: Wahltermin ist der 4. Oktober 2017

Durch die von den Verwaltungsräten beider Kassen einstimmig beschlossene Fusion von BARMER GEK und Deutscher BKK entstand zum 1. Januar 2017 die neue BARMER.

Im Zuge dieser Fusion wurde auch ein neuer Wahlausschuss eingesetzt. Der Wahlausschuss der BARMER trifft alle Entscheidungen zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl des Verwaltungsrates der BARMER. Zu einer der wichtigsten Aufgaben des Wahlausschusses gehört die Prüfung und Entscheidung darüber, welche Listen sich im Rahmen der Sozialwahl um Sitze im Verwaltungsrat der BARMER bewerben dürfen.

Da diese Prozesse Zeit benötigen und gesetzliche Fristen einzuhalten sind, hat die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen für die Wahl des Verwaltungsrates der BARMER einen späteren  Wahltermin festgelegt: BARMER-Mitglieder erhalten die Sozialwahlunterlagen Anfang September 2017. Auch die Sozialwahl für BARMER-Mitglieder ist eine reine Briefwahl. Die Frist endet am 4. Oktober 2017. An diesem Stichtag müssen die roten Wahlbriefe mit den ausgefüllten Stimmzetteln bei der BARMER vorliegen. Es gilt der Tag des Posteingangs. Wählen dürfen alle Mitglieder der BARMER, die am 1. Mai 2017 das 16. Lebensjahr vollendet haben.